Darum benötigt man den Brandschutznachweis Bayern

Der Brandschutznachweis ist ein gesetzliches Mittel, das die Bauordnung des Landes Bayern kennt. Er kommt dabei bei allen Gebäuden zur Anwendung, überwiegend auch bei den Sonderbauten. Darunter versteht man Schulen, Industriebetriebe oder zum Beispiel auch Krankenhäuser. Der Brandschutznachweis Bayern ist mit ähnlichen Nachweisen nach Abschluss der Bauarbeiten, der Baurechtsbehörde einzureichen. Der Brandschutznachweis ist im Vergleich zu der Behörde der Nachweis, dass alle Brandschutzmaßnahmen die das Konzept angedacht hat, auch ausgeführt wurden. Eine zusätzliche Überprüfung vom Brandschutz durch die Baurechtsbehörde geschieht dabei nicht mehr. Entscheidend für die Baurechtsbehörde ist hier nur die Bestätigung anhand des Nachweises.

Der Brandschutznachweis Bayern

brandschutznachweis_bayern_Ein Bauwerk ist nicht nur der Ort zum Leben oder zum Arbeiten, sondern von einem Bauwerk kann auch eine Risiko ausgehen. Das ist besonders dann möglich, wenn es in einem Bauwerk zu einem Brandausbruch kommt. Damit es nicht zu einem Brand kommt oder zumindest die Brandfolgen möglichst klein sind, müssen Maßnahmen zum Brandschutz ausgeführt werden. Die Brandschutzmaßnahmen können dabei durch bauliche, durch anlagentechnische und organisatorische Maßnahmen bestehen. Welche Brandschutzmaßnahmen zur Nutzung kommen, orientieren sich am Gebäude und den Risiken, die hiervon ausgehen. Was für Brandschutzmaßnahmen umgesetzt werden müssen, wird individuell von einem Sachverständigen für Brandschutz festgesetzt. Das wird in einem Brandschutzkonzept niedergeschrieben, was dann von der Baurechtsbehörde begutachtet und autorisiert wird. Dass die Brandschutzmaßnahmen ebenfalls umgesetzt werden, gibt es den Brandschutznachweis Bayern.

Brandschutznachweis Bayern

Wer in Bayern ein Eigenheim oder ein Gebäude für ein Unternehmen erbaut, der begegnet hier einer Besonderheit. Die Rede ist vom Brandschutznachweis Bayern. Ein Beleg in dieser Form gibt es mit wenigen Ausnahmen nur in Bayern. Was ein Brandschutznachweis ist und warum man den braucht, kann man nachfolgend erfahren.

Brandschutznachweis Bayern: Mehr zum Thema

Beauftragung vom Brandschutznachweis Bayern

Gebraucht man nun den Brandschutznachweis nach Fertigstellung der Bauarbeiten, so muss man einen Prüfsachverständigen für Brandschutz beauftragten. Dabei handelt es sich um einen besonders ausgebildeten und zugelassenen Sachverständigen. Das ist bedeutsam, auf diese Weise kann man nicht einfach irgendeinen Brandschutzsachverständigen mit dem Brandschutznachweis beauftragten. Generell hat man in diesem Fall als Bauplaner das Recht der freien Wahl bei der Anforderung. Selbstverständlich muss man auch die Kosten für die Inanspruchnahme von einem Prüfsachverständigen tragen. Die Kostenhöhe ergibt sich entweder aufgrund einer Honorarordnung oder ist auf freier Basis vereinbart worden. Die Honorarordnung für Architekten kommt besonders dann zur Nutzung, wenn schon der Prüfsachverständige zuvor mit der Konzeption vom Brandschutz beauftragt war. Da es Kostenunterschiede gibt, sollte man bei der Beauftragung von einem Brandschutznachweis Bayern ruhig auch einen Vergleich abwickeln.

Copyright webitarchitects.com 2018
Tech Nerd theme designed by Siteturner