Terrassenüberdachung Alu Glas – Was genau ist das?

Eine Terrassenüberdachung aus Alu- Glas ist eine spezielle Ausführung einer Terassenüberdachung. Hier steht natürlich das Material im Vordergrund. Dabei sollte man jedoch beachten, dass es auch hier verschiedene Variationen und Ausführungen geben kann. Diese unterscheiden sich insbesondere in der Größe und Form. Das Material bleibt natürlich das Gleiche. Häufig findet man diese Produkte in Gärten oder auch bei größeren Veranstaltungen. In der Regel fungieren sie hier als Schutz vor Witterungen. Dabei bieten Terrassenüberdachung aus Alu Glas einige wesentliche Vorteile, die andere Produkte nicht bieten können. terrassenueberdachung_alu_glas

Terrassenüberdachung Alu Glas – Was sind die Besonderheiten dieser Produkte?

Zwei ganz wesentliche Vorteile die eine Terrassenüberdachung aus Alu Glas vorweisen kann entstehen durch die Wahl des Materials. Durch die Kombination von Alu und Glas ist das Produkt sehr leicht und trotzdem sehr robust. Somit lässt es sich sehr einfach transportieren oder auch umplatzieren. Dies hängt natürlich auch von der Größe des Modells ab. Ein weiterer Vorteil der ebenfalls durch das Material entsteht ist die leichte Montage. Alu – Glas Kombinationen lassen sich sehr einfach zusammen bauen, was die Montagezeit beziehungsweise die Demonatagezeit deutlich verkürzt. Besonders wenn man diese Objekte nur in der Saison aufstellen möchte, ist dies ein wichtiger Faktor. Ebenfalls sehr von Vorteil ist die Robustheit, trotz des leichten Materials. Zwar gibt es auch Produkte, die in der Robustheit noch höher eingestuft werden können, jedoch sind diese deutlich schwerer, in der Regel teurer und auch viel schwieriger zu montieren. Daher liegen die positiven Fakten ganz klar bei einer Terrassenüberdachung aus Alu Glas.

Terrassenüberdachung Alu Glas – Wo findet man solche Produkte?

Eine Terrassenüberdachung aus Alu Glas kann man in verschiedenen Großmärkten / Baumärkten, wie natürlich auch im Internet finden. Zweiteres bietet noch einige weitere Vorteile, wie beispielsweise den direkten Vergleich der Produkte. Besonders wenn man sich nicht so gut mit diesen Objekten auskennt, sollte man dies als erste Alternative nutzen. Auch für den direkten Preisvergleich ist das Internet deutlich besser geeignet. Als Kunde sollte man sich daher im Vorfeld hier informieren, um dann eine passende Entscheidung treffen zu können. Ob man ein solches Produkt dann auch direkt im Internet bestellt oder beim Händler in der Nähe, bleibt jedem Kunden selbst überlassen.

Terrassenüberdachung Alu Glas – Fazit und Ergebnis

Die Vorteile sprechen hier eine eindeutige Sprache wenn es um die Anschaffung einer Terrassenüberdachung aus Alu Glasgeht. Die schnelle Montage sowie das leichte Material sind wesentliche Punkte, die hier klar positiv bewertet werden müssen. Trotz des geringen Gewichtes ist das Produkt enorm robust und kann dadurch auch stärkeren Witterungen ohne Probleme standhalten. Ein insgesamt sehr positives Ergebnis, was diese Produkte hier abliefern.

 

EN 12600 – Eine Stoßprüfung von Glas in dem Bauwesen!

Die EN 12600 definiert Glas in dem Bauwesen. Durch den Pendelschlagversuch, einem Verfahren für die Stoßprüfung, wird Flachglas nach der europäischen Richtlinie klassifiziert. Diese europäische Norm definiert ein Prüfverfahren ausschließlich für flaches Glas, das für den Gebrauch im Bauwesen zugelassen werden soll. Es wird bezüglich der Energie-Absorption bei dem Stoß mit einem menschlichen Körper festgeschrieben. Der Test analysiert Stoß- und Bruchverhalten von Bauglas. Die Norm EN 12600 legt keinerlei Anwendungs- ebenso wie auch keinerlei Dauerhaftigkeitsanforderungen fest.

Der Pendelschlagversuch

Wegen seiner spröden Materialeigenschaften soll das Verhalten von Glas unter Stoßeinwirkung untersucht werden. Verständlicherweise bei einer Dimensionierung von stoßsichernden Glasbauteilen zum Unfallschutz. Im Gegensatz zu den statischen Lasten, wie dem Eigengewicht der Teile, ist der Pendelschlagversuch in der Regel an einem dynamischen System (Scheibe/Stoßkörper) durchzuführen. Wenn ein leicht zu deformierender Körper, z.B. Eine gerade stürzende Person, das Bauteil beansprucht, nennt man diesen Vorgang „weichen Stoß“.

Die Zusatzanforderungen an eine stoßsichernde Verglasung fordert 2 Berechnungsverfahren für die Bemessung von weichen Stößen, die den Stoßversuch mit dem Pendelkörper gut darstellen.

en12600

Bei der einen Prozedur geht es um ein vereinfachtes Verfahren zum überprüfen mit Ersatzlasten, bei der anderen geht es um die transiente Berechnungsmethode. Der Pendelschlagversuch nach EN 12600 wird wie in der Realität völlig dynamisch durchführt. Jeder kann live überwachen, wie das Pendel die Scheibe trifft, ebenso wie der Kontakt erfolgt und wie sich die beiden Systempartner in dem Experiment voneinander trennen. Besteht die flache Glasscheibe den Pendelschlagtest nach der Norm EN 12600 so ist diese geeignet für den Gebrauch am Bau. Diese Norm EN 12600 legt ebenso die Splitterung fest zu der Prävention von Schnittschäden bei Unfällen für den Fall, dass doch eine Scheibe aus irgendwelchen Gründen zu Bruch geht. Der Pendelschlagtest ist der EN 12600 Einzeltest wie auch für jedes Gebäude vorgeschrieben.

Zur Untersuchung von Widerstandsfähigkeit des Sicherheitsglases (VSG) sowie von stoßsichernden Verglasungen bei Stoßbelastungen, werden die Pendelschlagversuche an einem Bauteil mit Stoßkörpern nach EN 12600 Glas im Bauwesen untersucht. Ein Pendelschlagversuch ist daher die Stoßprüfung zur Klassifizierung von Flachglas. Der „weiche“ Pendelkörper ist in dem Fall eine Simulation für den Aufprall des menschlichen Körpers. Das Pendel besteht aus 2 Reifen mit einem Fülldruck von 3,5 bar plus einem weiteren Stahlgewicht. Die Masse des für diesen Test verwendeten Pendelkörpers beträgt fünfzig kg. Abhängig von der Kategorie der Verglasung liegt die Fallhöhe des benutzten Pendels bei „450, 700 oder 900 mm“. Den Stoßkörper befestigt man für den Test an einer Aufhängevorrichtung. Die experimentelle Untersuchung wird zwangsläufig an Originalbauteilen durchgeführt. Mit dem Versuchsaufbau werden die statischen wie konstruktiven Bedingungen an dem Bauwerk exakt repräsentiert.

Ein Vordach Eingangstür, was vor Unwetter schützt

Ein Eingang zu dem Haus ist nicht vollends, ohne dass ein Vordach die Eingangstür vor Unwetter schützt. Auch falls Funktionsvielfalt und Anwendbarkeit tonangebend sind, fungiert das Vordach der Eingangstür auch der Verschönerung des Eingangsbereiches und kann dekorativ sein. Ein schönes Vordach aus edlem Werkstoff macht den Hauseingang einladend und attraktiv und gibt dem Haus Persönlichkeit. Ein gut gestalteter Eingangsbereich hebt das Haus in der Straße hervor.vordach_eingangstuer

Das Vordach der Eingangstür bestimmt den Charakter des Eingangs

Das Vordach der Eingangstür kann nicht bloß den Eingangsbereich vor der Witterung schützen, sondern ebenso dazu führen, dass Gäste, die vor der Tür stehen, vor Regen, Sturm und Sonne beschützt werden. Das gilt in gleicher Weise für die Bewohner des Hauses, ehe sie die Türe aufmachen können. Damit das Vordach der Eingangstür seinen Zweck ebenso erfüllen kann, muss es von der Größe und dem Design auf die Notwendigkeiten des Eingangsbereiches abgestimmt sein. Bestenfalls verhindert das Vordach ebenso Nässe an der Tür selbst.

Das Material von dem Vordach der Eingangstür sollte auf ein Design des Eingangsbereiches angepasst sein

Auch falls Zweckmäßigkeit und Funktionalität bei dem Vordach der Eingangstür im Vordergrund stehen, sollte es zum Aussehen des Gebäudes passen. Es existieren Vordächer in großer Auswahl, mit unterschiedlichem Design, unterschiedlichen Größen und zahlreichen unterschiedlichen Materialien. Dadurch lässt sich ein Vordach finden, dass zum Eigenheim passt. Das Vordach der Eingangstür kann sich entweder geschmackvoll in ein Gesamtkonzept des Gebäudes und seines Eingangsbereiches einfügen oder als Blickfang einen Akzent setzen. Als Material bieten sich Holz, Metall, Glas oder Plastik an, sowie Kombinationen aus den unterschiedlichen Materialien. Auch die passende farbliche Gestaltung eines Vordachs kann überraschende Effekte bringen. Sogar ein Vordach mit eingebauter Ausleuchtung ist eine interessante Alternative, insbesondere in Verbindung mit einem Bewegungsmelder.

Das richtige Vordach der Eingangstür

Wichtig bei der Wahl des passenden Vordachs ist die gewünschte Lebensdauer und die zu erwartenden Belastungen. Enorme Schneemengen, Starkwind und andere extreme Witterungsbedingungen benötigen ein sehr haltbares Vordach mit einem entsprechenden Neigungswinkel. Es kann ebenso sein, dass der Bau eines Vordachs anzeige pflichtig bei den Baubehörden ist. Sollte das der Fall sein, muss die Autorisierung beantragt werden. Das Vordach sollte unter Beachtung der Kriterien ausgesucht werden, unabhängig hiervon, ob es sich um ein zeitloses, modernes, rustikales oder funktionales Design dreht. Zu empfehlen ist es auf jeden Fall, erstklassige Materialien zu nehmen, damit Sie lange Freude an einem Vordach der Eingangstür haben. Die Liste mit den gewünschten Funktionen und Aussehen unterstützt, die in Frage kommenden Vordächer einzugrenzen und die Auswahl zu vereinfachen.

Falls Sie mehr Informationen brauchen: http://www.glas-vordach-nrw.de/glossar/vordach-haustuer

Copyright webitarchitects.com 2017
Tech Nerd theme designed by Siteturner