Einen Thermobecher zu bedrucken – setzt keine großen Vorkehrungen voraus

Damit eine Firma in der heutigen Zeit neuen Kunden anlockt und Bestandskunden hält, ist viel Werbung notwendig. Grundsätzlich können Werbeartikel ganz unterschiedlicher Natur sein. Damit diese immer präsent sind, sollte der Werbeartikel sich der Jahreszeit anpassen. Bei kühlen Temperaturen ist also ein Thermobecher eine geniale Idee. Mit was Sie dann den Thermobecher bedrucken, spielt keine Rolle. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist jedoch, dass das Gesamtbild eine harmonische Einheit bildet. Soll heißen, Sie können auf einen schwarzen Thermobecher keine schwarze Schrift verwenden. Auch die Schriftgröße oder die Größe vom Logo sollte angepasst sein.thermobecher_bedrucken 

Thermobecher zu bedrucken – ein Kinderspiel?

Bevor Sie einen Thermobecher bedrucken, sollte feststehen, ob ein Logo, ein Spruch oder einfach nur der Name der Firma den Becher verzieren soll. Diese Überlegungen sind wichtig, weil im Nachhinein keine Veränderungen mehr vorgenommen werden können. Deshalb können heutzutage Konfiguratoren dafür genutzt werden, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen, bevor Sie die Thermobecher bedrucken. Welches Druckverfahren dabei zum Einsatz kommt, hängt in der Regel von dem Material des Thermobechers ab. Da die Thermobecher aus Metall oder Edelstahl bestehen, wird zum Thermobecher bedrucken die sogenannte Ätzung verwendet. Das bedeutet, es kommt eine Schablone zum Einsatz. Die Schablone enthält die fertige Widmung oder das Logo und wird dann direkt auf den Thermobecher aufgelegt. Um die gewünschte chemische Reaktion hervorzurufen, welche benötigt wird, um ein Thermobecher zu bedrucken, wird eine Ätzflüssigkeit auf die Schablone aufgetragen. Die chemische Reaktion greift also die metallische Oberfläche an und übrig bleibt das gewünschte Motiv. Diese Art wird immer dann angewandt, wenn das Motiv über Jahre perfekt zusehen sein soll. Damit die Farbe nicht verblasst, sollte beim Thermobecher bedrucken genau geprüft werden, ob diese mit der Oberfläche vom Becher kompatibel ist.

Thermobecher bedrucken – wo gelingt es am Besten?

Um viel Freude und Spaß mit dem bedruckten Thermobecher zu haben, sollte diese Aufgabe eine Firma übernehmen, die schon jahrelange Erfahrung damit hat. So wird sichergestellt, dass beim Thermobecher bedrucken, keine Missgeschicke passieren. Sollten bei Ihnen also Fragen aufkommen, ist es hilfreich, wenn Sie die Firma im Vorfeld kontaktieren.

Thermobecher bedrucken lassen – hier Kontakt aufnehmen

Um mit der Firma, die Thermobecher bedrucken Kontakt aufzunehmen, stehen Ihnen gleich mehrere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Das heißt, zum einen können Sie das hinterlegte Kontaktformular im Internet nutzen und um einen Rückruf bitten. Diese Variante bietet sich an, wenn Sie nicht zu den Öffnungszeiten Kontakt aufnehmen können. Zum anderen besteht die Möglichkeit, die kostenfreie Rufnummer zu wählen.

Ein Ratgeber für Leder Pflege

Leder PflegeJedes Ledererzeugnis hat seine eigenen Pflege Bedürfnisse. Die Leder Pflege hängt davon ab, um was für ein Leder es sich handelt und wie es verarbeitet wurde, wie alt es ist und ob es Verschleiß bzw. Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Wenn Sie einen Schuh aus Leder pflegen wollen, müssen Sie darauf achten, dass dessen positive Eigenschaften – wie Glanz und Wasserdichtigkeit – nach wie erhalten bleibt. Ist ihr Autositz aus Leder oder ihre Sofa und weisen diese Gebrauchserscheinungen auf, müssen Sie darauf achten, dass bei der Pflege des Leders eine Rückfettung erfolgt, die dem Verspröden entgegen wirkt und die uv-beständig ist, da auch Schäden durch die Sonne sowohl Autositzen aus Leder, wie auch Ledersesseln oder einem Ledersofa deutlich zusetzen kann. Und haben Sie eine Lederhandtasche ist diese anders zu pflegen als eine Lederjacke. 

Hausrezepte für die Leder Pflege

Wenn Sie der Umwelt etwas Gutes tun und ihre Lederwaren nicht unnötig mit chemischen Mitteln belasten möchten, können Sie bei der Leder Pflege gerne zu Hausrezepten greifen. Bananenschalen eigenen sich zum Beispiel hervorragend für die Leder Pflege. Die Anwendung ist ganz einfach: Sie reiben das Leder, das Sie pflegen bzw. reinigen möchten, einfach mit dem Schaleninneren gründlich ab. Das Leder wird dadurch wieder schön und auch glänzend. Auch Rizinusöl und Olivenöl sind für die Leder Pflege hervorragend geeignet. Und auch Körperpflege-Milch kann auf bestimmen Lederarten Wunder wirken. Nachteil derartiger Hausmittel ist, dass weniger die Reinigung, eher die Imprägnierung im Vordergrund derartiger Hausmittel für die Pflege von Leder steht.

Leder Pflege mit Pflegemitteln aus dem Handel

Grundsätzlich können Sie den Pflegemitteln in Form von Pflegemilch, Pflegecreme, Lederöl, Seife, Balsam oder Lederfett für die Leder Pflege, die es im Handel gibt, aber auch vertrauen. Diese wurden mehrfach getestet und schaden dem Leder nicht. Es gibt diese Leder Pflege Mittel in allen Preisklassen. Wenn Sie sich bei einem dieser Pflegemittel unsicher sind bzw. den Bewertungen und Tests nicht trauen, sollten Sie an einer verdeckten Stelle dieses Pflegemittel erst einmal ausprobieren. Pflegemittel mit Ölen, UV-Filtern und Fetten sind allerdings teuer. Doch Pflegemittel mit synthetischen Ölen verderben nicht. Die einmalige Investition lohnt sich daher. Denn durch ihre Zusammensetzung bieten diese Mittel für die Leder Pflege keinen Nährboden für Bakterien. Handelt es sich um wertvolle Lederprodukte, sollten Sie diese möglichst in die Hände von einem Fachmann geben. Dieser weiß genau, welche Mittel er für die Leder Pflege bzw. für die Beseitigung von Wasserflecken oder anderen Verschmutzungen aus dem Leder zu verwenden hat. Grundsätzlich ist es möglich die Lebensdauer von Lederprodukten durch eine regelmäßige Leder Pflege bzw. die rechtzeitige Beseitigung von Verschmutzungen, deutlich zu verlängern.

 

Copyright webitarchitects.com 2017
Tech Nerd theme designed by Siteturner